Der letzte Schritt zur druckreifen Dissertation

 

Einen Doktortitel zu erlangen, ist ein nervenzehrender Prozess. Am längsten dauert das Verfassen der Dissertation, nach deren Einreichung die Disputation erfolgt. Hat man auch diese Hürde erfolgreich überwunden, fehlt nur noch die Feststellung der Druckreife durch die Gutachter:innen.

 

Nicht selten wartet an dieser Stelle eine unwillkommene Überraschung: Wegen stilistischer und/oder grammatikalischer Fehler wird die Dissertation für nicht druckreif erklärt. Statt zu verzweifeln, bedenken Sie Folgendes: Jeder übersieht die eigenen Fehler.

 

Ob aufgrund akuter Zweifel an der eigenen Kenntnis der deutschen Sprache, aus Zeitmangel oder wegen Erschöpfung: Wer sich für den finalen Schritt des Promotionsprozesses professionelle Hilfe sucht, ist damit in bester Gesellschaft. Zögern Sie also nicht, mir zu schreiben: Ich helfe Ihnen gerne, Ihre Dissertation druckreif zu machen.